TOP

 

CDU Neuenrade - Mit vollem Einsatz...

CDU Neuenrade

Volles Haus bei der CDU-Mitgliederversammlung



12. April 2013


Die Ortsunion hatte am Donnerstagabend zur Mitgliederversammlung 2013 geladen. Die Terrasse des Kaisergartens platzte förmlich aus allen Nähten. Zahlreiche Mitglieder waren gekommen, um die Jahresberichte der einzelnen Vorsitzenden zu hören und um im Anschluss ihr Votum für die Wahl des neuen Vorstands abzugeben.

Torsten Schneider, Vorsitzender der Ortsunion, begrüßte die Gäste und machte gleich zu Beginn deutlich, dass heute ein entscheidender Tag sei: der neue Vorstand sei zu wählen. Ein Vorstand, der federführend für drei wichtige Wahlen verantwortlich sei.

 

Los geht es im September mit den Bundestagswahlen. Hierbei sagte er Christel Voßbeck-Kayser die bestmögliche Unterstützung der CDU Neuenrade zu. Ihr Ziel sei es, das Direktmandat für die CDU zu gewinnen. In einem anschließenden Vortrag bedankte sie sich für den kontinuierlichen Einsatz der Neuenrader.

Zwei für Neuenrade noch gravierendere Ereignisse folgen in den Jahren 2014 und 2015. Zunächst die Kommunalwahlen, bei denen es Ziel sei, die Mehrheit im Rat zu erhalten und dann die Bürgermeisterwahlen, die selbstverständlich auch gewonnen werden möchten.

Die Rechenschaftsberichte machten wieder einmal deutlich, wie ernst die CDU Neuenrade ihre Aufgabe nimmt, sich für die Menschen in Neuenrade einzusetzen. Politik wird kontinuierlich und gewissenhaft gelebt. Ehrlich, offen, bürgernah ist und bleibt das Motto aller Akteure.

Torsten Schneider berichtete über zahlreiche Aktivitäten und übergab anschließend das Wort an Jana-Bianca Rickert, die stellvertretend für die Vorsitzende der CDU Frauen Union Waltraud Schulte, ihren Bericht vortrug. Größter Respekt und Dank gebührte dem enormen Arbeitseinsatz der aktiven Frauen.

Renate Overhues lieferte als Vorsitzende der CDU Senioren Union einen Rückblick auf eine Vielzahl von Besichtigungen und Aktivitäten und unterstrich dabei die tolle Zusammenarbeit des Vorstands, der es schaffte, jeden Monat neue interessante und spannende Veranstaltungen zu organisieren.

Julius Klinke, erst kürzlich ins Amt des Vorsitzenden der JU gewählt, gab einen Ausblick auf die geplanten Aktionen und erläuterte dabei das Vorhaben der Spielplatzpatenschaften ebenso wie die Pläne, die Internetpräsenz der Jungen Union stärker zu fördern.

Es folgten zahlreiche Ehrungen durch den Vorsitzenden Torsten Schneider sowie den zu Gast anwesenden Landtagsabgeordneten Thorsten Schick. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Franz Aufermann, Kai Drangmeister, Horst Deißenroth, Volker Grünberg und Ekkehard Kotenbeutel ausgezeichnet. 40 Jahre Mitglied in der CDU sind: Aloys Cormann, Ursula Dickehage, Margret Helleckes, Ingrid Hilleke, Alexander Klinke, Renate Kösters, Wilhelm Mueller, Anton Peters, Klaus Runte, Manfred Sange, Klaus Peter Sasse, Harald Schmidt, Gerhard Schulte, Gregor Schulte, Karl-Hermann Schulte, Jürgen Spiegelberg, Manfred Thiele, Margret Vitz und Inge Wegener. Außerdem wurden Klaus Klinke für 50 Jahre Mitgliedschaft sowie Hermann Hesse und F. J. Schulte-Bröker für sage und schreibe 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Zurück zur Übersicht aller Artikel