TOP

 

CDU Neuenrade - Mit vollem Einsatz...

CDU Neuenrade

Streifzug durch die Geschichte



05. Juli 2013

Süderländer Volksfreund  CDU-Senioren folgen historischer Stadtführung

NEUENRADE Wie geschichtsträchtig die Stadt Neuenrade ist, konnten die Mitglieder der CDU-Senioren-Union am vergangenen Montag bei einer Stadtführung mit Jürgen Hederich erfahren.

Zum Start erläuterte der Stadtführer anhand des Modells am Kaisergarten den Umfang der mittelalterlichen Stadt. Nach dieser kurzen, theoretischen Einführung führte Hederich die Senioren über den Geschichtspfad zu vielen markanten Punkten der Innenstadt. Geschichtliches zu den Entwicklungen der Kirchen, Schulen und Gebäuden wurden ebenso erklärt wie die Architektur der Altstadt, der vielen alten denkmalgeschützten und auch der neueren Häuser.Der Stadtführer zeigte den Senioren die Standorte mehrerer Brunnen, die teilweise auch heute noch zu sehen sind, und in vergangenen Zeiten für das lebensnotwendige Wasser sorgten.

 

Der Bezug vieler heutiger Straßennamen zu mittelalterlichen Orten wurde ebenso erklärt wie die Ende der 90er-Jahre im Rahmen eines Bauprojektes freigelegten Grundmauern der Burganlage, die zur Überraschung der Senioren keinen runden, sondern einen quadratischen Grundriss hatte. Erstaunt hörten die CDU-Senioren, dass es zudem einen „Aasgraben“ gab, in dem die nicht mehr zu verwertenden Tiere abgelagert wurden. Die wichtigsten Ereignisse der Stadt konnte Jürgen Hederich am Ende seiner Führung an den Schautafeln am Brunnen auf dem Bürgermeister-Schmerbeck- Platz noch einmal aufzeigen.

Am Ende des knapp eineinhalbstündigen Rundganges waren sich die Teilnehmer einig: Eine wirklich gelungene Veranstaltung, die eine Fortsetzung verdient.

Zurück zur Übersicht aller Artikel