TOP

 

CDU Neuenrade - Mit vollem Einsatz...

CDU Neuenrade

Einladung Veranstaltung zum Thema "öffentliche Sicherheit"



30. November -0001

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe CDU-Mitglieder,

das Jahr 2013 hat begonnen und hoffentlich konnten Sie die vergangenen Festtage für schöne, besinnliche und erholsame Stunden innerhalb Ihrer Familien nutzen. Ich wünsche Ihnen und Ihren Angehörigen hiermit zunächst alles Gute zum neuen Jahr und vor allen Dingen natürlich Gesundheit und Zufriedenheit.

Das Jahr 2013 wird für die CDU auf Bundesebene betrachtet sicherlich ein sehr wichtiges, denn in diesem Jahr stehen die Bundestagswahlen auf der Agenda. Angela Merkel soll für die CDU Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland bleiben und in Kürze will sich Christel Voßbeck-Kayser erneut zur CDU-Kandidatin unseres Wahlkreises nominieren lassen.

Aber auch auf kommunaler Ebene stehen wir vor wichtigen Herausforderungen, neben vielen anderen ist das Thema „öffentliche Sicherheit“ in den letzten Wochen des alten Jahres mehr und mehr in den Fokus gerückt. Es häuften sich die Meldungen über Gewalttätigkeiten, Vandalismus und kriminelle Energie in Form von Einbrüchen in unserer schönen Stadt. Insbesondere die Erste Straße war hiervon betroffen.

Sicherheit ist in meinem Verständnis ein absolutes Grundbedürfnis, welches jedem Bürger zusteht, für das ausreichend zu sorgen ist und das in erster Linie in den Verantwortungsbereich der Polizei fällt. Wir fordern signifikant mehr Polizeipräsenz in Neuenrade sowie eine dauerhaft gewährleistete Besetzung unserer Polizeiwache. Die CDU hat viele Gespräche mit Betroffenen geführt und weiterhin im Rat der Stadt einen Antrag zu diesem Thema platziert, um zu untersuchen, welche Möglichkeiten seitens Verwaltung bestehen.

Aus diesem Anlass heraus möchte ich Sie zu einer öffentlichen Veranstaltung der CDU Neuenrade zum Thema „öffentliche Sicherheit“ einladen. Diese findet statt am 14.02.2013 um 19:00 Uhr im Hotel-Restaurant „Kaisergarten“.

Es ist uns gelungen, als Referenten an diesem Abend Werner Lohn (MdL) zu gewinnen. Werner Lohn übt als gelernter Kriminalhauptkommissar und langjähriger Polizeiexperte im Innenausschuss des Landtages durchaus heftige Kritik an den Plänen der rot-grünen Landesregierung zum Personalabbau bei der Polizei.

Wir freuen uns, diesen fachkundigen Referenten zu Gast zu haben und ich würde mich sehr freuen, Sie an diesem Abend ebenfalls begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichem Gruß

Torsten Schneider
-Vorsitzender-

Zurück zur Übersicht aller Artikel