TOP

 

CDU Neuenrade - Mit vollem Einsatz...

CDU Neuenrade

Öffentliche Sicherheit – die CDU Neuenrade reagiert



08. Januar 2013

Mark Hantelmann und Torsten Schneider

Mark Hantelmann, Fraktionsvorsitzender, und Torsten Schneider, Vorsitzender der CDU-Neuenrade fordern: „Mehr Polizei in Neuenrade!"

 „Die Bürgerinnen und Bürger haben Angst im Dunkeln aus dem Haus zu gehen." so Mark Hantelmann, Fraktionsvorsitzender der CDU Neuenrade.

Lange war es friedlich und ruhig in unserer Stadt. Doch vorbei sind die Zeiten, dass man ohne ein beängstigendes Gefühl abends vor die eigene Haustür ging. Zu häufig wurde in den letzten Wochen über Einbrüche, Vandalismus und sogar Überfälle berichtet.

„Wir wollen uns in Neuenrade wieder sicher fühlen!" bringt Torsten Schneider, Vorsitzender der Ortsunion, es auf den Punkt und fügt weiter an: „Sicherheit ist ein absolutes Grundbedürfnis, das jedem Bürger zusteht. Dafür zu sorgen hat in erster Linie die Polizei. Daher fordern wir vehement mehr Polizeipräsenz in Neuenrade und die dauerhafte Besetzung der Polizeiwache."

Privathaushalte und Geschäfte rüsten auf, nehmen Geld in die Hand, um sich vor unerwünschten Gästen zu schützen. Doch ohne politische Unterstützung geht es nicht.

Welche Maßnahmen im Rahmen der Politik möglich sind, wird derzeit auf Hochtouren untersucht. Für Aufklärung und ausgiebige Informationen soll eine öffentliche Infoveranstaltung am 14.02.2013 um 19 Uhr im Hotel-Restaurant Kaisergarten sorgen. Als Referent wird Werner Lohn (MdL) den Abend gestalten. Als gelernter Kriminalhauptkommissar und langjähriger Polizeiexperte im Innenausschuss des Landtags ist er ein Garant für Expertenwissen. Bekannt ist Werner Lohn auch für seine Direktheit. Er wird aus erster Hand berichten und sicher nicht an Kritik über die Pläne der rot-grünen Landesregierung zum Personalabbau bei der Polizei sparen.

Die CDU Neuenrade lädt daher alle interessierten Neuenraderinnen und Neuenrader ein, diese wichtige Veranstaltung zu besuchen und gemeinsam zu diskutieren, um schnell Wege aus der Unsicherheit zu finden. Denn Sicherheit betrifft wirklich jeden von uns.

 

Zurück zur Übersicht aller Artikel