TOP

 

CDU Neuenrade - Mit vollem Einsatz...

CDU Neuenrade

CDU lädt Bürger ein



26. August 2012

In der kommenden Woche Gespräch für die Wahlkreise 7 und 8

Von Constanze Raidt

NEUENRADE • Mehr Bürgernähe wollen die CDU-Ratsherren Antonius Wiesemann und Michael Beringhoff schaffen. Deshalb laden sie die Bürger ihrer beiden Wahlkreise in der nächsten Woche zu einem offenen Gespräch ein, bei dem jeder seine Anliegen vorbringen kann.


„Durch meine Tätigkeit als Stellvertreter des Bürgermeisters bin ich bei Veranstaltungen öfter von Leuten angesprochen worden", berichtete Antonius Wiesemann. Dabei habe er gemerkt, dass es oft auch kleinere Anliegen gebe, mit denen die Bürger sich nicht direkt an die Stadtverwaltung wenden.
„Da ging es zum Beispiel um Schilder oder um Probleme mit Straßen", sagte Wiesemann. Worüber sie nächste Woche mit den Bürgern reden möchten, wissen die beiden Ratsherren noch nicht. Aktuell seien ihnen keine Probleme bekannt, die Neuenrader könnten alle Anliegen sowie Lob und Kritik ins Gespräch bringen. „Wir haben öfter den Vorwurf gehört: ihr seid ja nur präsent, wenn ihr euer Kreuzchen haben wollt", erklärte Michael Beringhoff den Grund für die Einladung. Deshalb wollten sich die beiden Vertreter nun zur Halbzeit der Legislaturperiode mit den Bürgern zusammensetzen.
Antonius Wiesemanns Wahlkreis 7 besteht aus den Straßen Wemensiepen, Oberer Wemensiepen, Wemenschlad, Hinterm Bahnhof, Schütteloher Weg, Landwehr und Im grünen Winkel. Der Wahlkreis 8 von Michael Beringhoff umfasst die Straßen Lange Gasse, Feldstraße, Gartenweg, Am Semberg, Hinterm Bahnhof, Am Lokschuppen und Wollenweberstraße.
Die Bürgerinnen und Bürger dieser Wahlkreise können ihre Vertreter am kommenden Mittwoch, 29. August, ab 19 Uhr in der Baumschule Wiesemann treffen. Auch Bewohner der benachbarten Wahlkreise seien zu diesem Treffen eingeladen.

Zurück zur Übersicht aller Artikel