TOP

 

CDU Neuenrade - Mit vollem Einsatz...

CDU Neuenrade

Neuenrader CDU Senioren Union informiert sich über die Abwasserreinigung



08. September 2012

Mehr als 20 interessierte Besucher in der Kläranlage Küntrop  

Durchschnittlich werden täglich 6.827 Kubikmeter Abwässer gereinigt

Was passiert mit den ca. 2 1/2 Millionen Kubikmetern Abwasser, die der Kläranlage in Küntrop jährlich zugeführt werden? Um diese Frage zu beantworten, trafen sich am vergangenen Montag über 20 Mitglieder und Freunde der CDU Senioren Union Neuenrade an Ort und Stelle in der 1996 in Betrieb genommenen Anlage. Ausführlich und verständlich stellten die Herren Walkowski und Bramsiepen vom Ruhrverband die Neuenrader Kläranlage vor, beginnend vom Eintritt der Abwässer in die  Anlage bis zur Rückführung des gereinigten Wassers und der Entsorgung des Klärschlammes

 

So werden die groben Partikel der Abwässer zu Beginn des Prozesses durch einen  Rechen abgefangen und einem Container zugeführt. Dem verunreinigten Wasser wird dann der Sand entzogen und zwei Belebungsbecken zugeführt. Hier beginnt die Arbeit der Mikroorganismen, die für die Reinigung des Wassers sorgen. Nach dem Durchlauf durch die Nachklärbecken wird das so gereinigte Wasser durch drei Schönungsteiche geführt, ehe es der Hönne zugeleitet wird. Der verbleibende Schlamm wird getrocknet und letztlich verbrannt.

Tägliche Proben durch den Ruhrverband und auch die Proben durch die staatlichen Behörden sorgen dafür, dass keine Schadstoffe aus der Anlage in die Umwelt gelangen. Überwacht wird die gesamte Kläranlage, die voller Elektronik steckt, per Satellitenanlage von Werdohl aus. Und fällt der Strom einmal aus? Unter Zuhilfenahme von Akkus reicht es noch zu einem Notruf in die Zentrale, die dann für ein Notstromaggregat sorgt.

Ein regelrechtes Vogelparadies, davon konnten sich die Senioren überzeugen, bieten die Schönungsteiche. Dauergäste sind Enten, aber auch einige Wildgänse, die sich seit einem Zwischenstopp ihres Vogelzuges dort wohlfühlen.

 

Zurück zur Übersicht aller Artikel