TOP

 

CDU Neuenrade - Mit vollem Einsatz...

CDU Neuenrade

CDU Senioren feierten Advent



09. Dezember 2011

Senioren schätzen Ruhe und Besinnlichkeit zum Fest
Unstimmigkeiten und Stress haben auf dem Fest nichts zu suchen

 

Bei einem gemeinsamen Kaffeetrinken konnte die SU – Vorsitzende, Frau Renate Overhues, rund 30 Mitglieder zu einer besinnlichen Adventfeier im Hotel Kaisergarten begrüßen.
Eine kleine Umfrage zum bevorstehenden Weihnachtsfest hatte sich der Vorstand der CDU Senioren Union Feier am vergangenen Montag im Hotel Kaisergaten einfallen lassen.
Der Kirchgang und das Zusammensein mit der Familie stehen für die Senioren am Heiligen Abend an erster Stelle. Selbstverständlich dürfen der Weihnachtsbaum und die Krippe nicht fehlen. Besonders geschätzt, so die Auswertung, sind am Weihnachtsfest Ruhe und Besinnlichkeit aber auch weihnachtliche Musik und möglichst „weiße Feiertage". Was gar nicht gefällt sind Unstimmigkeiten, Stress, Unfrieden und die Kommerzialisierung des Festes.
Eingebettet war die Umfrage in einem Wechsel von Liedern, Gedichten und kleinen Vorträgen. Aber wie war es in früheren Zeiten? Eine Dia-Betrachtung von Margret Vitz schlug einen Bogen vom 19. bis in die 50er – Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Eindrucksvoll schilderte Alfred Höfer seine Erinnerungen aus Sicht der Bäckerei. Nachbarn brachten ihren Teig in die Bäckerei und für ein paar Pfennige wurden dann Kastenstuten und Spritzgebäck ausgebacken. Aber auch über die verschlungenen Weg der Weihnachtspäckchen in die Kriegsjahren konnte Alfred Höfer spannend berichten.
Musikalisch unterrahmt wurde die besinnliche Feier, die mit der Übergabe eines kleinen Geschenkes an alle Teilnehmer endete, von Anne Haucke.

Zum Bild: Licht und Nostalgie, so das Motto der Adventfeier der CDU Senioren Union, da durften auch Kerzen nicht fehlen

Zurück zur Übersicht aller Artikel