TOP

 

CDU Neuenrade - Mit vollem Einsatz...

CDU Neuenrade

CDU: Drangmeister und Stracke als BM-Vertreter



23. Oktober 2009
Christdemokratische Ratsfraktion traf Personalentscheidungen für die Arbeit der kommenden Jahre - Kandidaten nominiert
Uwe Tonscheidt
Neuenrade. Die Wiederwahl von Renate Drangmeister als 1. stellvertretende ehrenamtliche Bürgermeisterin sowie die Wahl von Ludger Stracke zum
2. Bürgermeister-Vertreter wird die CDU am kommenden Montag in der konstituieren den Sitzung des Rates vor schlagen. Das beschloss die
44-köpfige CDU-Gesamtfraktion am Mittwochabend einstimmig. Damit gibt es für die Wahl des 2. Bürgermeister-Vertreters zwei Vorschläge.
Wie bereits berichtet, schlägt die FWG Bernd Buntenbach für dieses Amt vor. Bei den internen Wahlen wurde am Mittwoch Alexander Klinke als Vorsitzender wiedergewählt. Sein neuer Stellvertreter ist Daniel Wingen. „Wir wollen jetzt den Generationswechsel forcieren", sagte Klinke gestern unserer Zeitung. Das gelte auch für die Wahl von Dennis Uhlig zum Fraktionsgeschäftsführer. Mit Renate Drangmeister als stellvertretende Geschäftsführerin sowie den Beisitzern Renate Overhues, Jürgen Hederich und auch Ludger Stracke setzte die Fraktion auch auf erfahrene Fraktionsmitglieder.
In der Ratssitzung schlagen die Christdemokraten bei der Besetzung der Ortsvorsteher-Ämter die Wiederwahl der Ratsherren Ludger Stracke (Küntrop), Josef Hochstein (Affeln), Andreas Wiesemann (Altenaffeln) und Lambert Cormann (Blintrop) vor.
Darüber hinaus hat der Rat am Montag die künftigen Fachausschüsse zu besetzen. Bleibt es bei den acht Ausschüssen und bei den bisherigen Größen würde in den 13-köpfigen Gremien die CDU sieben, FWG und SPD zwei, sowie FDP und Grüne je ein Mitglied stellen, in möglichen Elfer-Ausschüssen würden die CDU sechs, die FWG zwei und SPD, FDP und Grüne je ein Mitglied stellen. Zurück zur Übersicht aller Artikel