TOP

 

CDU Neuenrade - Mit vollem Einsatz...

CDU Neuenrade

Neuer Vorsitzender Torsten Schneider zuversichtlich



08. März 2009

CDU stellt Weichen für die Zukunft

Neuenrade, 05.03.2009, Marcus Land
Neuenrade. Nach Torsten Kahl vor acht Jahren setzt die Neuenrader CDU erneut auf einen jungen Vorsitzenden. Torsten Schneider, 31 Jahre, stellt sein Alter im Gespräch mit der WR indes hinten an.
Viele vertrauliche Gesprächen Torsten Kahls, in denen er nach einem geeigneten Kandidaten Ausschau gehalten habe, seien dem Vorschlag des Vorstandes vorangegangen. „Mit dem Alter hat das erst einmal nicht viel zu tun”, so Torsten Schneider.

Vielmehr ist mit dem neuen Geschäftsführer Dennis Uhlig, den Schneider wie auch den 2. Geschäftsführer Daniel Wingen seit gemeinsamen JU-Tagen kennt, ein Generationenwechsel im Vorstand erfolgt. Laut Schneider ein „gesteuerter Zufall”, und trotzdem bleibe eine „gesunde Mischung” erhalten. „Sie brauchen auch erfahrene Spieler.”
Da sich der Vorstand verjüngt, droht der Neuenrader Ortsunion in der Mitgliederschaft die Überalterung. Nach noch 362 Parteigängern im Jahr 2004 ist die Zahl bis zum 1. Januar 2009 auf 300 gesunken. Auch Sebastian Holub, Vorsitzender der Jungen Union, hatte es auf der Mitgliederversammlung als seinen größten Wunsch bezeichnet, neue Mitglieder zu werben: 37 hat die Nachwuchsorganisation der Ortsunion aktuell.
Auch seine Partei unterliege eben dem demografischen Wandel, sagt Torsten Schneider dazu, aber: „Dass aus Parteiverdrossenheit Massen austreten würden, sehen wir in Neuenrade nicht.”
Dieses Jahr biete zudem viele Gelegenheiten, mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. Schneider: „In Zeiten des Wahlkampfes sind Leute besonders interessiert an Politik.”
Stark machen will sich der Diplom-Wirtschaftsingenieur besonders für drei Bereiche: die örtliche Industrie und den Tourismus, gute Bedingungen für junge Familien zu schaffen „und der Sport liegt mir sehr am Herzen”. Was seine Partei angeht, ist sich Schneider jedenfalls schon sicher, wie er am Mittwoch den Mitgliedern zurief: „Wir haben die Weichen für die Zukunft gestellt!”

 

Zurück zur Übersicht aller Artikel