TOP

 

CDU Neuenrade - Mit vollem Einsatz...

CDU Neuenrade

Startschuss fällt für den Gertrüdchen-Malwettbewerb



09. Februar 2009
SV 31.01.09 | Grundschüler können ab Montag ihre Bilder zum Thema Getrudenmarkt bei den Klassenlehrern abgeben. Attraktive Hauptpreise winken. Dia-Show geplant

NEUENRADE • Ein Erlebnistag mit „Ronja Räubertochter" auf dem Jugend-Kinder-Bauernhof „Speckenhof" in Bönen, ein Kinobesuch mit Freundin oder Freund im Gloria-Theater Neuenrade sowie ein Qualitäts-Künstler-Acrylmalset samt Leinwand. Keine Frage: Die drei Hauptpreise für den Gertrüdchen-Malwettbewerb, die jeweils pro Jahrgangsstufe - also insgesamt viermal - vergeben werden, sind attraktiv. Und selbst als Trostpreis winkt für jede teilnehmende Schulklasse immerhin noch ein Bargeldpreis in Höhe von 20 Euro für die Klassenkasse.
Entsprechend hofft Irmhild Hartstein von der Kiku-Kunstwerkstatt, die gemeinsam mit den Neuenrader CDU-Frauen als Veranstalter fungiert, auf zahlreiche teilnehmende Kinder. Gestern fiel der Startschuss für den Malwettbewerb. Ab sofort können Mädchen und Jungen, die in Neuenrade eine Grundschule oder die Waldorfschule besuchen, ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Nur eine Voraussetzung müssen ihre Bilder erfüllen: Sie müssen sich mit dem Getrudenmarkt befassen. Anregungen könne man übrigens auf der Internetseite des Neuenrader Fotografen Phillipp Dickel (www.phillipp-dickel.de) finden, meint Irmhild Hartstein. Dort gebe es nämlich viele Bilder der vergangenen Gertrudenmärkte. Bis Montag, 23. Februar, haben die Kinder nun Zeit, die Bilder bei ihren jeweiligen Klassenlehrern abzugeben.
Bewertet werden die Bilder von einer siebenköpfigen Jury, der neben Irmhild Harstein auch der CDU-Fraktionsvorsitzende Alexander Klinke, Waltraud Schulte und Heike Lopatenko von den CDU-Frauen und Monika Arens vorn Kulturamt der Stadt angehören. „Hinzu kommen noch zwei Jugendliche der Hauptschule, die an dem NRW-Projekt Kultur und Schule teilnehmen", so Hartstein. „Zum einen sollen Kinder für Kunst begeistert werden. Ebenso soll die hervorragende Arbeit von Irmhild Hartstein unterstützt werden", formuliert Alexander Klinke die Ziele des Wettbewerbs. Deshalb wird der CDU-Fraktionsvorsitzende der Kunstwerkstatt für jedes eingereichte Bild fünf Euro zukommen lassen.
„Außerdem ist eine Dia-Show geplant", kündigt Hartstein an. „Alle eingereichten Bilder werden digitalisiert, auf DVD gebrannt und während des Getrüdchenmarktes bei TV Video Jakob und in der Gertruden-Apotheke präsentiert."
Interessierte Eltern und Kinder werden dann eine DVD zu einem geringen Preis erwerben können. Sie kann bei Irmhild Hartstein in der Kiku-Kunstwerkstatt bestellt werden. • dr Zurück zur Übersicht aller Artikel