TOP

 

CDU Neuenrade - Mit vollem Einsatz...

CDU Neuenrade

Marco Voge zu Besuch bei der SU



17. April 2017

"Ackern für die Region", das ist das Wahlkampfmotto von Marco Voge, dem CDU - Landtagskandidaten und seine Vorstellungen dazu stellte er den Mitgliedern und Freunden der CDU Senioren Union in Neuenrade vor. Rund dreißig Interessenten hatten den Weg in den Kaisergarten gefunden, um mehr über sein Programm zu erfahren und mit dem Kandidaten zu diskutieren. Er will dafür Sorge tragen, dass der ländliche Raum eine Zukunft hat und nicht weiter abgehängt würde. Insbesondere gehöre dazu eine ausreichende Zahl an Kindergärten und Schulen sowie ein ansprechendes Kulturangebot. Doch dazu benötigen die Kommunen aber ausreichende finanzielle Mittel, und daran hapere es im Märkischen Kreis. Das Land würde zum Beispiel 972 Euro pro Einwohner an die Stadt Dortmund zahlen, im Märkischen Kreis seien es nur 295 Euro. Bei den Senioren auf hohes Interesse stießen Voges Ausführungen über die Sicherheit. Die derzeitige Landesregierung würde Vorfälle wie in Duisburg (Love-Parade), Silvester in Köln, Anschlag auf Sikh-Tempel in Essen und die Versäumnisse um Anis Amri permanent herunterspielen und der Innenminister, Herr Jäger, suche die Schuld immer bei Anderen. Die Polizei müsse gestärkt, und nicht wie in unserem Kreis, in den Jahren 2010 bis 2016 um 18 Beamte und 10 Streifenwagen ausgedünnt werden. Weitere Punkte seiner Ausführungen waren Wirtschaft / Verkehr / Schule / Infrastruktur. Hier ging er insbesondere auf den zögerlichen Ausbau des schnellen Internets ein. Die hohen Unterrichtsausfälle an den Schulen sollen durch die Einstellung neuer Lehrer behoben werden.

In der anschließenden Diskussion ging es schwerpunktmäßig um die Sicherheit, Zustände der Straßen und um Bildung.

Zurück zur Übersicht aller Artikel