TOP

 

CDU Neuenrade - Mit vollem Einsatz...

CDU Neuenrade

Mit dem richtigen Konzept für mehr Zukunft



27. April 2014

 

Unser Einsatz – auf den Punkt gebracht:

 

Wir sind Neuenrader – und das aus tiefstem Herzen. Seit 1946 gestaltet die CDU aktiv und mit viel persönlichem Einsatz ihrer Mitglieder die positive Entwicklung unserer Stadt mit. In der letzten Legislaturperiode wurden im Zuge eines Generationenwechsels in Vorstand und Fraktion die personellen Weichen für die nächsten Jahre gestellt.

Mit Antonius Wiesemann stellen wir einen Bürgermeisterkandidaten, der ein hervorragender Nachfolger für Klaus Peter Sasse sein wird. Dank seiner umfangreichen politischen Erfahrung und nicht zuletzt durch seine persönliche Art wissen wir die Stadtspitze in guten und verantwortungsvollen Händen.
Es ist uns eine Herzensangelegenheit, alles dafür zu tun, dass Neuenrade lebenswert bleibt und weiter an Attraktivität gewinnt. Die Zukunft unserer Stadt mit zu bestimmen ist das, wofür wir kämpfen, auch über die Grenzen Neuenrades hinweg.

Unsere Mannschaft arbeitet hart, fleißig und diszipliniert – und das kontinuierlich seit Jahrzehnten. Die Leistungen und Ergebnisse können sich sehen lassen. Im Umgang mit anderen Fraktionen sind wir der Überzeugung, dass Fairness nicht nur zum guten Ton gehört, sondern unerlässlich für den Erfolg unserer Arbeit ist. Der verantwortungsbewusste Umgang mit unseren Mandaten ist für uns Ehrensache.
Der Wahlkampf läuft, das Finale findet am 25. Mai statt. Wenn Sie möchten, dass sich die CDU weiterhin mit vollem Einsatz für Sie und für Neuenrade einsetzt, und wenn Sie Antonius Wiesemann als neuen Bürgermeister wünschen, dann bitten wir Sie am 25. Mai um Ihre Stimmen.

 team2014

Wahlaufforderung

 

Mit dem richtigen Konzept für mehr Zukunft

 

Sichere Straßen und schrittweise Erneuerung unseres Straßennetzes

In den letzten Jahren ist konsequent in die Verbesserung unseres Straßennetzes investiert worden. Jahr für Jahr wurden mehrere Projekte ausgebaut oder grundlegend saniert. Mit einem großen Paket haben wir in 2013 und 2014 ein Bündel an Straßen Instand gesetzt. Die grundlegende Sanierung der Straßen spart auf Dauer Kosten, so dass jährlich eine Straße grundlegend saniert werden soll. Diesen Weg müssen wir konsequent fortsetzen.

Familienfreundliche Politik als Basis für unsere Zukunft

Die Ausweisung preiswerten Baulandes gehört seit Jahren zu den Prioritäten unserer Kommunalarbeit und ist aus Sicht der CDU echte Sozialpolitik. Auch in einem schwieriger werdenden Umfeld werden wir diese Grundsätze mit Augenmaß weiter verfolgen. Familien mit Kindern sollen bei uns weiter preiswert bauen können. Das Baugebiet am Freibad ist inzwischen vollständig bebaut. Mit dem Programm „Jung-kauft-Alt" haben wir eine Möglichkeit geschaffen, mit der bestehende Gebäude vom Alteigentümer jungen Familien vermittelt werden können. Das vermeidet Leerstände und schafft für Verkäufer, wie für Käufer, eine sichere Planungsgrundlage.

Wir wollen Chancengerechtigkeit für unsere Kinder. Unsere Kindergärten und Grundschulen ermöglichen allen Kindern einen guten Start ins Leben. Neben der Hauptschule ist die Waldorf-Schule eine zusätzliche weiterführende Schule, auf der in Neuenrade nun erstmals sogar das Abitur gemacht werden kann. Durch die Gründung der Gemeinschaftsschule haben wir unsere Schullandschaft für unsere Kinder zukunftsfähig gestaltet. Das Lehrstellenangebot der Neuenrader Wirtschaft ist sehr vielseitig. Mit unserer Lehrstellenaktion gelingt es uns Jahr für Jahr, dass alle ausbildungsfähigen Jungen und Mädchen eine Lehrstelle bekommen haben.

Soziale Gerechtigkeit in unserer Stadt

In einer Zeit, in der viele Märkte aus dem Ruder laufen, in der große Verwerfungen zeigen, dass die Gerechtigkeit zu oft auf der Strecke bleibt, da ist es unsere Aufgabe, unsere kleine Welt so weit wie möglich stabil und gerecht zu erhalten. Mit den begrenzten Mitteln einer Stadt können nicht alle Probleme gelöst werden, die uns treffen, aber wir können gegensteuern und versuchen, in unserem Einflussbereich gerechte und soziale Politik zu garantieren. Wir tun das, indem wir das gesamte freiwillige Leistungsspektrum im Gegensatz zu den meisten anderen Städten nicht kürzen, sondern erhalten und sogar ausbauen: Förderung unserer Vereine, Kinderbetreuung, Aktivitäten für Junge und Alte, preiswertes und für Familien gefördertes Bauland, Fonds für besondere Hilfeleistungen, Unterstützung für Behinderte, umfangreiche und vorbildliche Ausstattung unserer Schulen und Kindergärten, preiswertes und gleichzeitig hochwertiges Kulturangebot, kostenlose Nutzung unserer Sportstätten und vieles mehr. Die Voraussetzung für diese umfassende soziale Politik ist eine konsequente, an den Bedürfnissen der Menschen ausgerichtete kommunale Wirtschaftspolitik, die dafür sorgt, dass unsere Stadt die notwendigen Finanzmittel zur Verfügung hat. Daher sind wir unseren mittelständischen Industrie- und Gewerbebetrieben zu Dank verpflichtet. Seit Jahrzehnten garantieren wir mit der Mehrheit der CDU im Rat der Stadt eine solide und erfolgreiche Kommunalarbeit. Wir werden auch in Zukunft alles tun, damit ein Markenzeichen unserer Stadt erhalten bleibt: Solidarität und Gerechtigkeit. Wir halten den Schirm der sozialen Wärme über unserer Stadt aufgespannt.

Stärkung der Wirtschaft zur Sicherung der Arbeitsplätze

Neuenrade ist eine kleine Industriestadt. Zwei Drittel aller Arbeitsplätze befinden sich im gewerblichen und industriellen Bereich. Daher ist es für eine gesunde Wirtschaft und den Erhalt und die Schaffung neuer Arbeitsplätze immens wichtig, dass die Unternehmen eine gute Infrastruktur vorfinden und auch die Möglichkeit haben, zu expandieren. Daher haben wir mit der Entwicklung des neuen Industriegebietes „Drostenfeld" die Weichen auf Zukunft gestellt.

Durch diese in Jahrzehnten gewachsenen soliden Strukturen kann unsere lokale Wirtschaft ihren Erfolgsweg langfristig fortsetzen. Durch eine wirtschaftsfreundliche Kommunalpolitik werden wir diesen Weg weiterhin nachhaltig unterstützen. Ziel unserer Arbeit ist der Erhalt einer gesunden mittelständischen Wirtschaft im Interesse unserer Bürgerinnen und Bürger.

Erhalt der freiwilligen Leistungen zum Erhalt unserer Lebensqualität – Unterstützung der Vereine, keine Nutzungsgebühren, Aufrechterhaltung des Kulturangebotes.

Einige der schönsten Sportanlagen der Umgebung liegen in Neuenrade. Der Sportplatz „Grüne Stummel" in Affeln, das Waldstadion im Glocken und der Sportplatz Dinneicke in Küntrop. Die Entscheidung für Kunstrasen hat sich für alle Anlagen bewährt. Wir wollen insbesondere unseren Kindern, aber auch allen anderen Sportbegeisterten, umfassende Möglichkeiten geben, Sport zu treiben. So ist inzwischen auch in Altenaffeln mit vereinten Kräften der Bürgerinnen und Bürger Altenaffelns ein Streetsoccerfeld entstanden. Die Sporthallen, das neue Kleinspielfeld auf der Niederheide und auch der Biker-Park am Freibad werden gut angenommen und sind sehr beliebt.

Das Kulturprogramm in Neuenrade ist für eine kleine Stadt vielfältig und attraktiv und bietet über ein preiswertes Abonnement im Kaisergarten, die beliebten Soiree-

Abende in der Villa und unterschiedlichste Events im Kulturschuppen am Bahnhof und an vielen anderen Stellen einen bunten Angebotsstrauß für Jung und Alt. Die sehr aktiven Vereine,

Kirchen und der neue Kulturverein „Forum Neuenrade" sorgen für ein Programm, das keine Wünsche offen lässt.

Attraktivitätssteigerung und Weiterentwicklung unserer schönen Stadt

Weil sie sich wohl fühlen, engagieren sich in Neuenrade so viele Menschen für ihre Stadt, sei es durch aktives Tun oder durch finanzielle Unterstützung. Das ist ein gutes Zeichen und lebenswichtig für unser Gemeinwesen. Wir wissen, dass nur durch die vielfältige Arbeit in Vereinen, Initiativen und Organisationen die Lebensqualität entscheidend geprägt wird. Die Stadt Neuenrade hat allen

Grund, für diesen ehrenamtlichen Einsatz zutiefst dankbar zu sein. In diesem Zusammenhang hat sich aus einem Bürgergespräch der Wahlkreisinhaber Toni Wiesemann und Michael Behringhoff heraus die Gruppe „Grüner Daumen" gefunden, die sich um die Beete und Pflanzkübel im Neuenrader Stadtgebiet kümmert.

Obwohl die Zeiten für den Einzelhandel sehr schwer sind, hat sich unsere Innenstadt insgesamt positiv weiterentwickelt. Durch die Neugestaltung der Ersten Straße haben sich dort neue Geschäfte angesiedelt. Mit der Umgestaltung des Stadtgartens zum Platz der Generationen und dem neuen Kinderkarussell „Karlo" hat sich ein neuer Kern in Neuenrade gebildet. An diesem Platz der Generationen kann man nun tagtäglich sehen, wie wieder jung und alt dort gemeinsam einen Treffpunkt gefunden haben und zusammen kommen.

Erhalt und Verbesserung der Lebensqualität in den Dörfern

Das Wohlergehen unserer Dörfer Küntrop, Affeln, Altenaffeln und Blintrop liegt uns sehr am Herzen. Starke Ortsvorsteher müssen – wie bisher – ihre Interessen im

Stadtrat vertreten und dafür Sorge tragen, dass ihre Eigenständigkeit und ihr besonderer Charakter erhalten bleiben. Das vorbildliche Gemeinwesen und das ortstypische Vereinsleben wollen wir nach Kräften fördern.

Solide Finanzen – wir kämpfen um unsere vorbildliche Finanzsituation

Durch die solide Finanzpolitik der letzten Jahre und Jahrzehnte geht es Neuenrade heute deutlich besser, als vielen Gemeinden um uns herum. Auch in diesen schwierigen Zeiten haben wir durch Investitionen haben wir unsere Stadt weiterentwickelt, haben unsere Sozialleistungen erhalten und die Lebensqualität in unserer Stadt insgesamt noch weiter verbessert. Da Bund und Land die Städte aber finanziell ausplündern und uns immer mehr Belastungen aufbürden, müssen wir um unsere finanzielle Stabilität kämpfen. Derzeit tun wir dies inzwischen gerichtlich gegen den aus unserer Sicht rechts- und sogar verfassungswidrigen Kommunalsoli (Stärkungspakt Stadtfinanzen). Wir kämpfen für unsere finanzielle Unabhängigkeit, da wo es nötig ist, gegen jedermann.

Während die Belastungen durch Bund und Land permanent hochgeschraubt werden, halten wir dagegen! Das soll so bleiben, darum werden wir auch in Zukunft aufpassen, dass mit Ihrem Geld verantwortungsbewusst und sparsam umgegangen wird.

Der demographische Wandel ist eine große Herausforderung!

Daher müssen wir einerseits dafür Sorge tragen, dass altersgerechte Wohnformen entstehen, wie das beispielhafte Projekt im Mühlendorf. Andererseits muss unsere Stadt für junge Familien mit Kindern attraktiv bleiben.

Unsere vielfältigen Anstrengungen haben Erfolg. Die offene Ganztagsgrundschule ist stabil, aufgrund der guten Unterbringung in der Villa steigt die Zahl unserer Kinder in der Musikschule kontinuierlich, unsere Kinder-Kunstschule hat einen hohen Stellenwert. In unserer Grundschule haben wir das Projekt „Jedem Kind ein Instrument" gestartet, und unser Angebot für Sport, Spiel und Freizeit wird immer umfangreicher. Mit der Gemeinschaftsschule haben wir ein gutes Bildungsangebot der weiterführenden Schulen und an der Waldorfschule kann in Neuenrade sogar das Abitur abgelegt werden.

Wenn Sie die Geschicke unserer Stadt in guten Händen glauben und wollen, dass das so bleibt, dann bitten wir Sie um Ihre Stimme für die CDU.

 

 

 

Zurück zur Übersicht aller Artikel



Termine