TOP

 

CDU Neuenrade - Mit vollem Einsatz...

CDU Neuenrade

Presseberichte

Pressemitteilung über die Veranstaltung der CDU Senioren Union mit Herrn Marcel Niehues von der MN Fitnesslounge

 

PICT0023Zum monatlichen Treffen konnte der Vorsitzende Axel Struwe 49 Mitglieder und ihre Gäste begrüßen. Als Referent war Marcel Niehues von der MN Fitnesslounge eingeladen, der zum Thema sprach „Selbstverantwortung – Möglichkeiten, wie man seine Gesundheit verbessern kann“.

 

Marcel Niehues verstand es als professioneller Redner und Absolvent der Sporthochschule Köln von Anfang an in humorvoller, anschaulicher Weise die Zuhörer in seinen Bann zu ziehen. Seine Ausführungen und Anregungen waren leicht verständlich und einfach umsetzbar, wenn man die erforderliche Motivation mitbringt.

 

Für viele Sachen gäbe man viel Geld aus, man pflege das Auto, die Wohnung und mit vielen Dingen gehe man wertvoller um als mit der eigenen Gesundheit. „Löschen Sie alle Erfahrungen, die Sie gemacht haben und fangen Sie heute neu an“. Es gäbe drei Säulen der Gesundheit nämlich Bewegung, Ernährung und die innere Einstellung das Mindset.

 

Viele Ratschläge gab der Referent zum Thema Ernährung. „Vermeiden Sie Fertigprodukte, vermeiden Sie weiße Gifte wie Zucker, Mehl und Salz, trinken Sie 2 l Flüssigkeit täglich und essen Sie bewusst und langsam. Wenn Fleisch, dann solle es hochwertig sein.“

Einen besonderen Aspekt legte der Marcel Niehus auf das Thema Bewegung. Dabei solle man zwei bis dreimal pro Woche 45 Minuten professionelles Training machen, viel Spaß haben bei der Bewegung und nie sagen, ich kann das nicht, sondern ständig neue Dinge ausprobieren.

 

Die dritte Säule der Gesundheit beinhalte das Mindset, die innere Einstellung. Hier solle man die Vergangenheit ruhen lassen, sich nicht mit Schuldfragen beschäftigen und nicht anderen die Schuld an der eigenen Situation geben, wie z.B. den Eltern, dem Chef oder anderen, sondern jeder hätte sein Leben selbst in der Hand um es zu gestalten.

„Was sind Ihre Ziele?“ so Marcel Niehues. Es sei besonders wichtig, wenn man viele habe und diese verfolge. Das sei nicht immer einfach und oft müsse man durch ein tiefes Tal gehen. Doch wenn diese Ziele erreicht seien, steigere sich das Selbstverstrauen und die Selbstwirksamkeit.

 

PICT0025

 

Auch das positive Denken sei besonders wichtig, sowie das Verlassen der Komfortzone. „Entdecken Sie neue Dinge, wagen Sie etwas, handeln Sie täglich zur Erreichung Ihrer Ziele.“ Dabei sollte man täglich 30 Minuten lesen zur Erweiterung des eigenen Horizonts, auch das Meditieren sei besonders wichtig um Stress abzubauen und zur Ruhe zu kommen.

 

„Gehen Sie mit Begeisterung an die Sache und freuen Sie sich über Kleinigkeiten“, so der Referent. Die Zuhörerinnen und Zuhörer waren begeistert von diesem Motivationsnachmittag. Das drückte sich in dem großen Applaus sowie als Dankeschön machten sie eine Spende für den Tierschutzverein Werdohl- Neuenrade. (MV)

 

 

Auf ein Neues - die Unionsfrauen stehen bereit für das erste große Event auf ihrer Agenda 2020 und hoffen wieder auf die Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger aus Neuenrade und den umliegenden Städten.
Die Räume an den Standorten des letzten Jahres wurden erfreulicherweise wieder zur Verfügung gestellt.
Herzlichen Dank an dieser Stelle an die Vermieter Familie Klüppelberg und Annemarie Glingener. 
 
 

Auch in diesem Jahr bot die CDU Senioren Union Neuenrade eine Busfahrt zum Weihnachtsmarkt an. Ziel war, zum zweiten Mal, der Weihnachtsmarkt in Soest. Mit 58 Mitgliedern und Freunden verließ am vergangenen Mittwoch gegen14:30 Uhr der Bus Neuenrade.

In Soest angekommen blieben den Senioren dann gut drei Stunden Zeit, den Weihnachtsmarkt an den historischen Plätzen ausgiebig zu genießen.

Zahllose Sterne verwandelten den Marktplatz in ein wunderschönes Firmament, von den vielen Fachwerkhäusern umrahmt, farblich illuminierte Kirchen gaben den Plätzen ihren besonderen Reiz.

In über 100 Holzhäusern wurde alles angeboten, was einen Weihnachtsmarkt ausmacht, angefangen von Geschenkartikel und Kunstgewerbe aus unterschiedlichen Ländern, und natürlich Weihnachtsschmuck in einer Vielfalt von Formen und Farben aus den verschiedensten Materialien.

Kulinarische Spezialitäten durften natürlich auch nicht fehlen und alle ließen sich Eierpunsch und Glühwein schmecken.

Dass der Regen sich bei Ankunft der Reisegruppe in Soest verzogen hatte, so die Information der CDU Senioren Union, trug zur guten Stimmung bei, ehe es dann um 19:00 Uhr wieder in Richtung Neuenrade ging.

 

Zu den Bildern (von Axel Struwe):

Stände mit Holzschmuck aus heimischer "Produktion" und Skulpturen aus fernen Ländern luden zum Verweilen ein.

Unter diesem Motto stand die diesjährige Adventsfeier der CDU Senioren Union in der vergangenen Woche.

Neben Margret Vitz und Barbara Golka, die verantwortlich für den Ablauf der Feier waren, traten als Vortragende noch Bärbel Kruggel, Marlies Richter, Gudrun Runte und Magdalene Zanger auf.

Mittelpunkt der Feier waren Betrachtungen rund um das Thema Sterne. Die vorgetragenen Geschichten und Gedichte wurden untermalt vom gemeinsamen Gesang von Advents- und Weihnachtsliedern unter musikalischer Begleitung durch Anne Haucke.

Passend dazu gab es beeindruckende Bilder ferner Galaxien zu sehen, die die Teilnehmer in ihren Bann zogen.

Mit dem gemeinsamen Lied "O du fröhliche" und der Übergabe eines Sternes endete die stimmungsvolle Feier für die über vierzig Teilnehmer.

Unser Bürgermeister Antonius Wiesemann kandidiert wieder, hier die Videobotschaft von unserem Toni an alle Neuenraderinnen und Neuenrader.

 

https://youtu.be/n9omeAK5wko

 

 

 

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.