TOP

 

CDU Neuenrade - Mit vollem Einsatz...

CDU Neuenrade

Presseberichte


Märkischer Kreis. (pmk) 16 Mitglieder der CDU Senioren Union Neuenrade waren zu Gast im Lüdenscheider Kreishaus. Sie blickten am Montag, 10. Oktober 2011, hinter die Kulissen des Verwaltungsgebäudes mit seinen mehr als 700 Arbeitsplätzen. Kreisdirektorin Barbara Dienstel-Kümper begrüßte die interessierte Gruppe und erläuterte einige Aufgaben der Kreisverwaltung – unter anderem auch für die Stadt Neuenrade. Sie lud die Gäste auch für den 20. November in die Villa am Wall ein. Dann werden dort die Stipendien der Märkischen Kulturkonferenz für Musik, Bildende Kunst und Literatur verliehen.

Wilfried Schubert, Chef der kreiseigenen Druckerei, zeigte den CDU-Damen und –Herren sei-nen Wirkungsbereich. Gut für Millionen Blatt Papier werden jedes Jahr in der Hausdruckerei gedruckt – von Sitzungsvorlagen über verschiedene Flyer bis hin zu kleinen Broschüren und Bildbänden. Überrascht zeigten sich die CDU-Senioren auch von der modernen Ausstattung der Großküche im Casino des Lüdenscheider Kreishauses.

Fachdienstleiter Christoph Wirtz stellte dann noch die Katasterbehörde vor, zeigte die Ligen-schaftskarte und Luftbilder. Interessant für die Neuenrader war auch die Arbeit des Gutachter-ausschusses für Grundstücksbewertungen im Märkischen Kreis. „Für uns war es ein sehr in-formativer und interessanter Nachmittag im Lüdenscheider Kreishaus", so Renate Overhues von der CDU Senioren Union Neuenrade.


DerWesten 

Beim musikalischen Bildungsprojekt hilft die Union erneut mit 1500 Euro - Schulleiterin Christa Sacher wünscht sich noch mehr Unterstützung


Großzügige Spenden gab es gestern von der Frauen-Union Neuenrade für das Schulprojekt Jeki (1500 Euro) und die Musikschule Lennetal (200 Euro), hier überreicht Waltraud Schulte (r.) von der CDU einen Geldbetrag an Andrea Waesch von der Musikschule. Foto: Dieter Linde

 

Neuenrade. „Wir könnten noch einige Spenden gut gebrauchen, um uns für zukünftige Aufgaben vielleicht auch ein kleines Polster zu schaffen, diese Spende tut uns natürlich gut", so Christa Sacher, Leiterin der Burggrundschule.

Gestern gab es Besuch von den CDU-Frauen aus Neuenrade, die für das Projekt „Jeki -Jedem Kind ein Instrument" eine Spende über 1500 Euro überreichte - wie schon im Vorjahr. Zusätzlich gab es für die Musikschule Lennetal noch ein Spende über 200 Euro.

„Jeki" ist bekanntlich das einstige Vorzeigeprojekt der schwarz-gelben Landesregierung, rot-grün will es trotz aller Finanzsorgen fortführen. Die CDU-Frauen in Neuenrade wissen aber auch: Ohne zusätzliche Spenden geht es nicht!
Übrigens: knapp 40 Prozent der Kinder der beteiligten Jahrgänge spielen inzwischen ein Instrument! dl


Die Junge Union hat den Überschuss vom "1. Soccer-Cup" Anfang September, 100 Euro, für Jugendarbeit den Kickern von TuS Neuenrade gespendet, Julius Klinke (oben, l.) und Sebastian Holub (2.v.r.) überreichten die Spende an Jugendleiter Thomas Niggemann (2.v.l.) und Trainer Udo Rademacher.

 

Neuenrade, 07.10.2011, DerWesten | Neuenrade. Viel Spaß gehabt und nachträglich auch noch den Nachwuchs der heimischen Kicker unterstützt - so das Ergebnis nach dem „1. Soccer-Cup", zu dem die Junge Union Anfang September eingeladen hatte.

Die Spende, die überreichten jetzt Sebastian Holub und Julius Klinke von der JU im Waldstadion an Fußball-Jugendleiter Thomas Niggemann und Nachwuchs-Trainer Udo Rademacher. Dabei räumte Niggemann ein, dass man sich über solche Unterstützungen - im Spielbetrieb sind neun Teams! - stets freut.

Holub und Klinke kündigten bei dem Termin an, dass die JU 2012 zum „2. Soccer-Cup" einladen wird, „...vielleicht sogar schon im Frühjahr, dann gleich in der Halle", so Sebastian Holub. Und für die Fußball-Jugend vom TuS Neuenrade, da soll dann nach Möglichkeit am Ende auch wieder etwas abfallen.

Dr. Peter Liese zu Gast in Neuenrade

Dr. Peter LieseStefan Hilleke lieferte im Mai den Startschuss zu einer mehrteiligen Veranstaltungsreihe der CDU Neuenrade und berichtete über alternative Stromversorgung in internationalen Krisengebieten aber auch über Möglichkeiten für die Menschen hier vor Ort.

Jetzt steht die nächste Informationsrunde bevor. Am 10.10.2011 wird Dr. Peter Liese (Südwestfalen-Abgeordneter im Europäischen Parlament) einen Vortrag zum Thema „Energiewende in Deutschland, Europa und Südwestfalen“ halten. Die CDU lädt alle Interessenten für 19 Uhr in den Kaisergarten ein.

Dr. Peter Liese wird dabei über den Klimawandel und seine dramatischen Folgen sowie über das aktuelle Umdenken der Politik referieren. Wie zielversprechend ist das Loslösen von fossilen Brennstoffen und der Kernenergie? Welche Alternativen bieten sich? Welche Rolle spielen Energieeinsparungen und Energieeffizienz? Wie können Unternehmen und Familien bei der Umsetzung von Sparmaßnahmen unterstützt werden? Wie sehen die Chancen beim Umstieg auf erneuerbare Energien aus?

Die CDU Neuenrade freut sich auf einen informativen Abend und zahlreiche Gäste.

Ganz uneigennützig wird Dr. Peter Lieses Besuch in der Hönnestadt nicht sein. Denn um mehr über Neuenrade und seine Wirtschaft zu erfahren, wird er zuvor im Rahmen eines Vor-Ort-Termins das Neuenrader Traditionsunternehmen Drahtwerk Elisental besuchen.


Bild v. r. n. l.: Alexander Klinke, Angela Merkel, Klaus Klinke, Julius Klinke

 

Mehr als sechs Jahrzehnte erfolgreiches Engagement in der CDU und für das Gemeinwohl waren der Grund dafür, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel am Montag Klaus, Alexander und Julius Klinke in Karlsruhe getroffen hat. Mit dieser ungewöhnlichen persönlichen Einladung wollte Frau Dr. Merkel das große Engagement würdigen, das nun schon vier Generationen der Familie Klinke in der CDU zeigen.

Weiterlesen ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.