TOP

 

CDU Neuenrade - Mit vollem Einsatz...

CDU Neuenrade

Presseberichte

Süderländer Volksfreund  CDU-Frauen spenden den Erlös ihres traditionellen Trödelbasars jährlich an das Kohlberghaus. Nicht jeder kennt die Einrichtung. Rund 70 Menschen leben dort - Von Lisa Weber


NEUENRADE • Den Kohlberglift, den kennt fast jeder. Nicht weit davon entfernt steht das Kohlberghaus das kennt nicht jeder. „Es gibt immer noch Leute, die nicht wissen, was es mit diesem Haus auf sich hat", sagte Waltraud Schulte. Gestern war die Vorsitzende der CDU Frauen zusammen mit Renate Drangmeister und Ruth Sange zu Gast in der Pflegeeinrichtung. Und sie hatten etwas mitgebracht: Nämlich 250 Euro in Bar - dem Erlös aus dem traditionellen Trödelbasar. „Ich bin einfach nur begeistert", freute sich Inhaber Jörg-Märtin Ihde über die Spende. Schon seit mehr als zehn Jahren kommen die CDU Frauen einmal im Jahr zu Besuch.

 

 

Weiterlesen ...

Uwe Tonscheidt

„Selbst wenn wir alles zusammen streichen, Bäder, Kultur etc., bekommen wir gerade 500 000 Euro zusammen, ein Zehntel unseres gesamten Defizits”, berichtete Bürgermeister Klaus Peter Sasse gestern auf Anfrage unserer Zeitung über die derzeit stattfindenden Beratungen zum Haushalt 2010.

Die Christdemokraten machten am Wochenende den Anfang, die übrigen Ratsfraktionen folgen, bzw. sind mitten in der Arbeit (wir berichteten). „Ein Streichkonzert würde die Probleme nicht lösen, aber wir hätten dann Tabula rasa gemacht”, beschreibt Sasse, dass solches Handeln wenig Sinn mache. Die ganze Gemeindefinanzierung „passt nicht mehr”, so Sasse mit Blick auf mindestens 4,5 Mio. Euro große Löcher.

Mit Briefen und Resolutionen habe man bisher nichts erreicht. Was man tun kann, wenn man nichts erreicht, hatten Sasse und Klinke 2008 durchexerziert, als sie in Düsseldorf per Plakataktion für großen Medieninteresse sorgten. Im Ergebnis mit Erfolg. 500 000 zusätzliche Euro werden in diesem Jahr noch erwartet, berichtete Klinke im Gespräch mit unserer Zeitung.

Weiterlesen ...

SV-  Von Lisa Weber
Kreative Politik - ohne Geld. So will die CDU-Fraktion die Krise meistern.


Am Wochenende hatten sich die Christdemokraten zur Besprechung des Haushaltsplanentwurfs getroffen. "Wir stehen vor einer völlig neuen Situation", sagte CDU-Fraktionschef Alexander Klinke gestern im Gespräch mit unserer Zeitung. Trotz einer "kerngesunden und stink-soliden" Struktur breche nun der Sturm aus. Jetzt müsse ein gutes Haushaltssicherungskonzept her. Für eine Landesregierung, die Neuenrade mit ihren Maßnahmen in den Dreck ziehe. Aber: "Jammern bringt uns nichts. Wir können uns deshalb nicht einschließen und heulen", machte Klinke deutlich. Konkrete Wege aus der Krise gibt's zwar noch nicht, in einem sind sich die CDU-Politiker aber einig: Die Bürger sollen unter der aktuellen Situation nicht leiden.

Weiterlesen ...

Motto der Konzerte: Wir sind stark! Es ist ein Kinder-Eltern-Mitmachprogramm


Samstag 6. Februar 2010
14 Uhr im Kaisergarten
17 Uhr in der Mehrzweckhalle in Affeln
Eintritt: kostenlos (von der CDU gesponsert)
für alle Kinder von 3 bis 12 Jahren und ihre Eltern


Zu diesem neuen Kinder-Mitmach-Konzertprogramm von und mit Uwe Lal sind Kinder von 3 bis 12 Jahren und deren Eltern herzlich eingeladen. "Wir sind stark" ist der Titel dieses ca. 1 1/4 stündigen Konzertprogrammes für die ganze Familie.
Seit nunmehr 20 Jahren ist Uwe Lal bundesweit als Kinderliedermacher unterwegs. Durch inzwischen über 2200 Konzerte vor unterschiedlichsten Kindern und durch die Arbeit mit seinem Kinderchor “Die Wunderkinder” weiß er ganz gut, was bei Kindern ankommt, was sie bewegt und was sie begeistert.
Sitzen die Kinder zu Anfang meist noch  gespannt und ruhig auf ihren Plätzen, kommt schon nach den ersten Takten von Uwe Lal Bewegung ins Spiel. Die anfängliche Scheu legt sich schnell, und schon bald ist der Raum voller fröhlich mitsingender und mitmachender Kinder.
Wie soll man auch ruhig sitzen bleiben, wenn der “Robo-Dance” gesungen und getanzt wird, ein „Schneckenrennen“ startet oder wenn die Kinder im “Kinderzirkus” mit dabei sind. Immer wieder werden die Kinder eingeladen, lieber öfter einmal die “Glotze aus” zu machen, und die eigene Fantasie zu nutzen, was sie im Mitmach-Theaterstück vom “König Kurt” auch gleich ausprobieren können.
Einfache Bewegungslieder für die Kleineren, mutmachende, nachdenkliche und fetzige Songs für die Älteren gibt es; Lieder, die den Kindern Mut machen, ihre eigenen Ideen und Träume ernst zu nehmen und zu verwirklichen. Immer wieder sind die Kinder zwischen 3 und 12 Jahren zum mit- und weiterspielen eingeladen. Bei Konzerten mit kirchlichen Veranstaltern gehören Spiellieder zu biblischen Geschichten genau so dazu wie Spiel- und Spaßlieder. Und wenn Uwe Lal seine Songs "Wir sind Wunderkinder" und "Du bist spitze" anstimmt, dann geht die Freude darüber, ein wunderbares Geschöpf Gottes zu sein, nicht nur bei den Kindern in Arme und Beine.
Kurzum: Für jeden ist sicherlich etwas dabei in diesem bunten Reigen aus Liedern und Aktionen, phantasievollen Masken und Requisiten.
Die Eltern der Kinder sind übrigens ebenfalls gern gesehene Gäste des Konzertes und werden ins Geschehen mit einbezogen.
SV 16.12.09


35 Jahre war Klaus Runte als Ratsmitglied aktiv. 1975 war er das erste mal im Neuenrader Stadtrat vertreten. „Das ist rekordverdächtig", sagte gestern CDU-Fraktionschef Alexander Klinke. Am Montagabend dankte er Klaus Runte, aber auch anderen CDU-Mitgliedern für ihr langjähriges Engagement. Heike Lopatenko, Vincenzo De Leo und Wilhelm Verse waren einige Zeit als Sachkundige Bürger aktiv. Neben Klaus Runte war auch Waltraud Schulte lange Zeit für die Neuenrader CDU im Rat vertreten. „Jeder Einzelne hat in seinen Positionen eine tolle Arbeit geleistet", sagte Klinke.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok