TOP

 

CDU Neuenrade - Mit vollem Einsatz...

CDU Neuenrade

Presseberichte

 

Wer ist nicht schon einmal so richtig gefallen? In jungen Jahren war das alles kein Problem. Aber wie sieht es im Alter aus? Welche besonderen Risiken sind den älteren Menschen bekannt und welche Maßnahmen zur Vermeidung von Stürzen können getroffen werden? Darüber und über vieles mehr wurden die Mitglieder der CDU Senioren Union Neuenrade am vergangenen Montag vom Physiotherapeuten Hans-Jürgen Piekarski informiert. Wer einen wissenschaftlichen Vortrag befürchtete, wurde angenehm überrascht. Gleich zu Beginn bezog Piekarski sein Publikum mit in seine Ausführen ein, erste Übungen wie richtiges Aufstehen und Hinsetzen gefolgt von Gleichgewichtsübungen kamen zu Start gut an. Fühle ich mich unsicher? Augen- und Hals-Nasen-Ohren-Arzt sowie der Neurologe sind die richtigen Ansprechpartner. Auch das tägliche Training des Hirnes ist wichtiger Baustein der Sturprophylaxe. Wichtig, insbesondere im Alter, ist das Umfeld in der Wohnung. Für ausreichend Licht sorgen, Stolperfallen wie Teppiche entschärfen und auch die Haustiere entpuppen sich als Gefahrenquellen. Reichlich Literatur, auch in Form von Broschüren, z.B. der Krankenkassen und Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung gibt es zum Thema. Eine Auswahl konnten die Teilnehmer von dieser informativen Veranstaltung mitnehmen. Mit einer regen Diskussion endete dieser Nachmittag.

Mitglieder und Freunde der CDU Senioren Union Neuenrade fuhren jüngst nach Lennestadt Meggen.
Das Ziel dort waren die Sauerland Pyramiden im Galileo Park. In den vier laufenden Ausstellungen informierten sich die Senioren über das Phänomen Zauberei, das Cheops Projekt, das Geheimnis der Himmelsscheibe von Nebra und über das Ereignis von Tunguska aus dem Jahre 1908. Für die Besucher sei es anspruchsvoll gewesen, so habe es sich nicht um einen geführten Museumsbesuch gehandelt. Nach einem rund zweistündigen Rundgang („eigentlich viel zu kurz“, wie ein Teilnehmer in der Mitteilung zitiert wird) stärkten sich die Ausflügler im dortigen Bistro. Danach machten sie sich auf die Heimreise.
Foto: Axel Struwe

Mit einem Besuch der Freilichtbühne Herdringen startete die CDU Senioren Neuenrade in die zweite Jahreshälfte. An der Fahrt nahmen 26 Senioren teil und war erneut ein voller Erfolg.

Gezeigt wurde das Stück "Heiße Ecke - ein schauspielerisches und musikalisches Panoptikum aus verschrobenen Charakteren, frivolem Humor, unterhaltsamen Banalitäten, zerstörten Träumen und vor allen Dingen großen Hoffnungen", so in der Ankündigung der Bühne, und damit lag sie richtig.
Den Beifall der voll besetzen Freilichtbühne am Ende der Vorstellung nahmen die Darsteller gerne entgegen.

Die nächste Veranstaltung der CDU Senioren Union Neuenrade findet am Mittwoch, 07. September statt. Es geht in den Galileo Park (Sauerland-Pyramiden) nach Lennestadt - Meggen. Die Abfahrt ist um 13:30 ab Rathaus. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet.

[pb_row][pb_column span="span12"][pb_text width_unit="%" enable_dropcap="no" appearing_animation="0" ]

Der guten Tradition folgend, wird die CDU Neuenrade auch im Jahr 2016 einen kostenlosen Shuttle-Bus zum Affelner Bauernmarkt am 21.08.16 anbieten.
Im Dateianhang finden Sie den Fahrplan.

[/pb_text][pb_image el_title="Image 1" image_file="http://cdu-neuenrade.de//images/presse2015/Fahrplan_Bauernmarkt_1.jpg" image_size="fullsize" link_type="no_link" image_container_style="no-styling" image_alignment="inherit" image_effect="no" appearing_animation="0" ][/pb_image][/pb_column][/pb_row]

Viele Schöne Eindrücke gewonnen

 

Neuenrade. 30 Neuenrader haben sich am vergangenen Sonntag mit einem von der Neuenrader CDU bereitgestellten Bus auf den Weg gemacht, um der Einladung des Verkehrsvereins der Stadt Dinxperlo zu folgen, die Fahrradwochen in und um dem Städchen zu besuchen. Die schöne und abwechslungsreiche Radtour, ausgearbeitet durch Freunde aus der Partnerstadt über moderate 30 Kilometer Länge führte die Genussradler durch die schöne Umgebung der Blumenstadt und unterwegs konnten nicht nur so manche typisch holländische Häppchen genossen werden sondern auch viele historische Eindrücke rund um das Deutsch-Niederländische Verhältnis der Vergangenheit gewonnen werden. „Wetter, Streckenführung, aber vor allem die besondere Art unserer niederländischen Freunde haben diesem Ausflug mal wieder einen besonderen Charme verliehen. Wir freuen uns schon jetzt auf eine erneute Teilnahme im nächsten Jahr“, so Sebastian Holub von der CDU Neuenrade im Namen aller Teilnehmer. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok